CFML- und Web-Entwicklung allgemein

ISAPI_Rewrite 2 Konfiguration für WordPress

Wenn man ein WordPress unter Windows IIS 6 betreiben oder einrichten möchte und natürlich die entsprechenden Permalinks in WordPress verwenden will, so muss man ein separates Rewrite Tool für IIS, ähnlich mod_rewrite für Apache einsetzen.

Da gibt es z.B. ISAPI Rewrite 2. In ISAPI Rewrite 2, das etwas anders funktioniert als mod_rewrite, muss man spezielle Konfigurationen vornehmen damit die Permalinks durch WordPress ausgelesen und interpretiert werden können.

Dazu definiert man:
1. Die notwendige Header Umgebungsvariable, die WordPress auslesen und weiterverarbeiten kann
2. Die Verzeichnisse und PHP Dateien, die nicht umgeschrieben werden sollen

Die Konfiguration in der httpd.ini für ISAPI Rewrite 2 für WordPress schaut dann ziemlich genau so aus, wenn WordPress auf der root-Ebene liegt (direkt flach im Web-Verzeichnis):

[ISAPI_Rewrite]
# CR, 20.01.2012
# define original URL Header for WordPress
RewriteCond URL (.*)
RewriteHeader SCRIPT_URL: ^$ $1

# rewrite anything but real content of wp-folders and .php files
RewriteRule /(?!(?:wp-.+|[^.]+.php)).*    /index.php    [I,U,L]

Ich hoffe das hilft einigen weiter, da ich selbst nichts gescheites dazu im Netz gefunden hatte.
Hier noch ein Verweis zu einer Seite mit sämtlichen mod_rewrite Header Variablen.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Nach oben

© 2017 ggfx.org – golney graphics